.

Geltungszeitraum von: 24.08.1996

Geltungszeitraum bis: 30.06.2010

Verordnung mit Gesetzeskraft1# über die Zustimmung zur Verordnung über das Disziplinarrecht der Evangelischen Kirche der Union (Disziplinarverordnung – DiszVO) vom 8. Mai 1996

Vom 23. August 1996 (KABl. S. 147)
erstreckt auf das Gebiet der ehemaligen EKsOL durch 3. RVereinhG
vom 5. November 2004

(KABl. S. 213)

Die Kirchenleitung hat aufgrund von Artikel 81 Abs. 1 und 2 der Grundordnung der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg vom 19. November 1994 (KABl. S. 182) nach Zustimmung des Ständigen Ordnungsausschusses der Landessynode die folgende Verordnung mit Gesetzeskraft beschlossen:
####

§ 1

Die Evangelische Kirche in Berlin-Brandenburg stimmt der Verordnung über das Disziplinarrecht der Evangelischen Kirche der Union (Disziplinarverordnung – DiszVO) vom 8. Mai 1996 zu.
#

§ 2

Die Bestimmungen des Disziplinargesetzes der Evangelischen Kirche in Deutschland (DG.EKD) vom 9. November 1995 und der Verordnung über das Disziplinarrecht der Evangelischen Kirche der Union vom 8. Mai 1996 finden auch auf ordinierte Gemeindepädagoginnen und Gemeindepädagogen sowie auf Pfarrerinnen, Pfarrer, Gemeindepädagoginnen und Gemeindepädagogen, die aufgrund des Entsendungsdienstgesetzes vom 18. April 1993 (KABl. S. 74) im Entsendungsdienst stehen, und auf Pastorinnen und Pastoren im Hilfsdienst Anwendung.
#

§ 3

1 Diese Verordnung mit Gesetzeskraft tritt am Tag nach ihrer Beschlussfassung in Kraft. 2 Zugleich treten die Verordnung mit Gesetzeskraft über die Zustimmung zur Verordnung zur Angleichung der Disziplinargerichtsbarkeit in der Evangelischen Kirche der Union vom 2. März 1994 vom 8. Juli 1994 (KABl. S. 220) sowie das Kirchengesetz zur Verordnung über das Disziplinarrecht der Evangelischen Kirche der Union vom 5. November 1992 (KABl. S. 174) außer Kraft.

#
1 ↑ Die Landessynode hat am 14.11.1996 die Verordnung mit Gesetzeskraft genehmigt (KABl. 1997 S. 9).